Verklein
Vergroot
Pagina terug
1/10
Pagina verder
1 2 3 4 5 6
Programmwähler / AusAnzeigefeld / Tasten
Programme / Textilien
Detaillierte Programm- und Textilübersicht
aProgrammübersicht, Seite 7.
Pflegehinweise des Herstellers beachten.
Baumwolle Strapazierfähige Textilien.
Pflegeleicht Textilien aus Synthetik
oder Mischgewebe.
Trockenziele für die Programme Baumwolle und Pflegeleicht wählbar:
schranktrocken extra Wäsche mit dicken, mehrlagigen Anteilen.
schranktrocken Einlagige Wäsche.
bügeltrocken Wäsche nach dem Trocknen zum Bügeln
geeignet.
Sportswear Funktionsbekleidung aus Mikrofaser.
Handtücher Frottierwäsche z.B. Handtücher
und Bademäntel.
Mix Gemischte Beladung von Textilien
aus Baumwolle und Synthetik.
Zeitprogramm warm
Alle Textilarten außer Wolle
und Seide.
Zeitprogramm kalt
Hemden Baumwolle, Leinengewebe und
pflegeleichte Textilien.
Extra Kurz 40’ Synthetik, Baumwolle oder Mischgewebe.
Daunen Textilien mit Daunenfüllung.
Wolle finish Waschmaschinenfeste Wolletextilien.
Wäsche herausnehmen und Trock-
ner ausschalten
Kondenswasserbehälter entleeren
Behälter nach jedem Trocknen entleeren!
Aber nicht während des Zyklus.
1. Kondenswasserbehälter herausziehen und
waagerecht halten.
2. Kondenswasser ausgießen.
3. Behälter immer vollständig bis zum Einrasten
einschieben.
Wenn Anzeigelampe Í
(Kondenswasserbehälter) trotz Entleeren blinkt
aFilter im Kondenswasserbehälter reinigen, Seite 8/12.
Kondenswasserbehälter während des Trockenvorgangs
nicht herausziehen/leeren.
Flusensieb reinigen
Das Flusensieb besteht aus zwei Teilen. Reinigen des
inneren und äußeren Siebes nach jedem Trocknen:
1. Tür öffnen. Flusen an
Tür/Türbereich
entfernen.
2. Beide Teile des
Flusensiebes herausziehen.
3. Flusen vom Rand des Schachtes
entfernen. Sie sollen nicht in den offenen
Schacht fallen.
4. Siebe aufklappen
und alle Flusen
entfernen.
5. Beide Teile unter
fließendem Wasser durchspülen und gut
abtrocknen.
6. Das innere und äußere Sieb zuklappen,
ineinander stecken und wieder einsetzen.
7
6
Ihr neuer Trockner
Gratulation - Sie haben sich für ein modernes, qualitativ
hochwertiges Haushaltsgerät der Marke Bosch entschieden.
Der Kondensationstrockner mit Wärmepumpe und automatischer
Reinigung des Wärmtauschers zeichnet sich durch sparsamen
Energieverbrauch und einen verminderten Wartungsaufwand aus
a Seite 6.
Jeder Trockner, der unser Werk verlässt, wird sorgfältig auf Funktion
und einwandfreien Zustand geprüft.
Bei Fragen steht Ihnen unser Kundendienst gern zur Verfügung.
Umweltgerecht entsorgen
Dieses Gerät ist entsprechend der europäischen Richtlinie
2012/19/EU über Elektro- und Elektronik- Altgeräte
(waste electrical and electronic equipment - WEEE) gekennzeichnet.
Die Richtlinie gibt den Rahmen für eine EU-weit gültige Rücknahme
und Verwertung der Altgeräte vor.
Für weitere Informationen zu unseren Produkten, Zubehör,
Ersatzteilen und Services unter: www.bosch-home.com
Beratung zu Produkten und Anwendung:
z Bosch-Infoteam: bosch-infoteam@bshg.com
yDE-Tel.: 089 69 339 339* (Mo-Fr: 8.00 - 18.00 Uhr)
*gültig nur für Deutschland
Bestimmungsgemäßer Gebrauch
Vorbereiten
Programm individuell
einstellen und anpassen
1
2
Trocknen
ʋ nur im Haushalt,
ʋ nur zum Trocknen von Textilien, die mit Wasser
gewaschen wurden.
Halten Sie Kinder unter 3 Jahren vom Trockner fern.
Lassen Sie Kinder keine Reinigungs- und
Wartungsarbeiten am Trockner ohne Aufsicht
ausführen.
Kinder nicht mit dem Trockner unbeaufsichtigt lassen!
Haustiere vom Trockner fernhalten.
Der Trockner kann von Kindern ab 8 Jahren, von
Personen mit reduzierten physischen, sensorischen
und geistigen Fähigkeiten und von Personen mit
mangelnder Erfahrung oder Wissen bedient werden,
wenn sie beaufsichtigt oder durch eine verantwortliche
Person unterwiesen wurden.
Trocknen
Anzeigefeld und Einstellungen
ʑ
Anzeigefeld (Statusanzeigen)
p
(Flusensieb) Flusensieb reinigen a Seite 4/12.
Í
(Kondenswasser-
behälter)
Kondenswasserbehälter entleeren a Seite 4,8/12.
SELF CLEANING
Automatische Reinigung des Wärmetauschers a Seite 8.
H|]+
- Æ->
(Programm-
fortschritt)
Im Anzeigefeld wird der Programmfortschritt angezeigt:
H Trocknen;
|] Bügeltrocknen;
+Schranktrocknen;
- Æ- Programmpause afalls erforderlich;
>Programmende.
(
(Kindersicherung)
Sie können den Trockner gegen versehentliches Ändern der eingestellten
Funktionen sichern. Zum Aktivieren/Deaktivieren von ((Kindersicherung),
Programm starten und anschließend die Taste Start/Pause 5 Sekunden lang
halten, bis ein akustisches Signal ertönt. Das Symbol für die aktivierte/
deaktivierte Option a((Kindersicherung) erscheint/erlischt.
[h:min]
(Restzeit)
Bei Auswahl eines Programms wird die voraussichtliche Trocknungszeit (ver-
bleibende Zeit) für die maximale Beladung angezeigt. Während des Trocknens
erkennen die Feuchtigkeitssensoren die tatsächliche Beladung und korrigieren
die Programmdauer. Dies wird durch Zeitsprünge der Restzeit im Anzeigefeld
sichtbar.
ʑ
Einstellungen (Anzeigelampen und Tasten)
Trockenzeit
Die Trocknungszeit, die nur für Zeitprogramme verfügbar ist, kann von
20 Minuten bis maximal 3 Stunden in 10-Minuten-Schritten eingestellt werden.
y
Trockenziel anp.
Das Trocknungsergebnis (z.B. Schranktrocken) kann in drei Stufen erhöht
werden. Die Wäsche wird trockener. Standardeinstellung = 0. Verfügbare
Werte: 0, 1, 2, 3. Einstellung bleibt nach Feinjustierung eines Programms für
die anderen Programme erhalten, bis y Trockenziel anp. erneut geändert
wird.
³¤- ¤
Fertig in
Das Programmende kann durch die Anwahl der Fertig in-Zeit eingestellt
werden. Die Fertig in-Zeit kann in Stunden-Schritten, bis max. 24h, verzögert
werden. Taste Fertig in so oft wählen, bis gewünschte Stundenzahl angezeigt
wird (h=Stunde). Taste Start/Pause wählen, um das Programm mit
Verzögerung zu starten. Das Programm endet nach der gewählten
Stundenzahl.
Einige Minuten nach Einstellen der Fertig in-Zeit erlischt das Anzeigefeld, um
Energie zu sparen. Zum Aktivieren des Anzeigefelds beliebige Taste wählen,
die Tür öffnen/schließen oder den Programmwähler drehen.
V
Schontrocknen
Reduzierte Temperatur für empfindliche Textilien, z. B. Polyacryl, Polyamid oder
Elastan, mit einer längeren Trocknungszeit.
4
Knitterschutz
Trommel bewegt sich nach Programmende in regelmäßigen Abständen, um
Knitter zu vermeiden. Die Wäsche bleibt locker und flauschig.
Die Standardeinstellung für jedes Programm ist 60 Minuten. Automatische
Knitterschutzfunktion kann um 60 Minuten verlängert werden.
&üü
Signal
Zum Ein- und Ausschalten des Signals. Nach Programmende ertönt das
&üSignal, wenn es aktiviert ist. Diese Option hat keine Auswirkungen
auf die anderen Töne.
Tür schließen
3
Inhalt Seite
ʋ Vorbereiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
ʋ Bedienblende . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
ʋ Trocknen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3/4
ʋ Anzeigefeld und Einstellungen . . . . . . . . 5
ʋ Hinweise zur Wäsche . . . . . . . . . . . . . . 6
ʋ Was Sie unbedingt beachten sollten . . . 6
ʋ Programmübersicht . . . . . . . . . . . . . . . . 7
ʋ Pflege und Reinigung . . . . . . . . . . . . . . . 8
ʋ Installieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
ʋ Frostschutz / Transport . . . . . . . . . . . . . 9
ʋ Optionales Zubehör . . . . . . . . . . . . . . . 10
ʋ Technische Daten. . . . . . . . . . . . . . . . . 10
ʋ Verbrauchswerte. . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
ʋ Normale Geräusche . . . . . . . . . . . . . . . 11
ʋ Was tun wenn ... . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
ʋ Kundendienst . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
ʋ Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . 13
Beschädigten Trockner nie in Betrieb nehmen!
Informieren Sie Ihren Kundendienst!
Trockner
kontrollieren
Wäsche sortieren
Alle Gegenstände aus den Taschen entfernen.
Auf Feuerzeuge achten.
Die Trommel muss vor dem Füllen leer sein.
Siehe auch separate Anleitung “Wollkorb”
(je nach Modell).
Nur mit trockenen Händen!
Nur am Stecker anfassen!
Netzstecker
einstecken
Programmende
Programm unterbrechen
1. Tür öffnen oder Taste Start/Pauseüdrücken;
der Trocknungsvorgang wird unterbrochen.
2. Wäsche nachlegen oder herausnehmen und Tür schließen.
3. Bei Bedarf Programm und Zusatzfunktion neu wählen.
Taste Start/Pause wählen. Die Restzeit wird nach einigen
Minuten aktualisiert.
Trommel und Tür können heiß sein!
Hinweise zur Wäsche ...
Kennzeichnung von Textilien
Pflegehinweise des Herstellers beachten.
h Trocknergeeignet.
( Trocknen mit normaler Temperatur.
'cTrocknen mit niedriger Temperatur a zusätzlich VSchontrocknen wählen.
) Nicht maschinell trocknen.
Folgende Textilien nicht im Trockner trocknen:
Luftundurchlässige Textilien (z.B. gummiert).
Empfindliche Gewebe (Seide, synthetische Gardinen) a Knitterbildung!
Ölverschmutzte Wäche.
Tipps zum Trocknen
Für gleichmäßiges Trocknungsergebnis, Wäsche nach Gewebeart und Trocknungsprogramm sortieren.
Sehr kleine Textilien (z.B. Babystrümpfe) immer zusammen mit großem Wäschestück (z.B. Handtuch) trocknen.
Reißverschlüsse, Haken und Ösen schließen, Bezüge zuknöpfen.
Stoffgürtel, Schürzenbänder usw. zusammenbinden, ggf. einen Wäschesack verwenden.
Pflegeleichte Wäsche nicht übertrocknen a Knittergefahr.
Wäsche an der Luft nachtrocknen lassen.
Wolle nicht im Trockner trocknen. Wolle kann jedoch aufgefrischt werden a Seite 7, Programm Wolle finish
(je nach Modell).
Wäsche nach dem Trocknen nicht sofort bügeln, einige Zeit zusammenlegen
a Restfeuchte verteilt sich dann gleichmäßig.
Gewirkte Textilien (z.B. T-Shirts, Trikotwäsche) laufen beim ersten Trocknen oft ein.
a Programm schranktrocken extra nicht verwenden.
Gestärkte Wäsche ist nur bedingt für Trockner geeignet a Stärke hinterlässt einen Belag, der die Trocknung
beeinträchtigt.
Weichspüler beim Waschen der zu trocknenden Textilien nach Herstellerangaben dosieren.
Für vorgetrocknete, mehrlagige Textilien oder einzelne kleine Wäschestücke Zeitprogramm verwenden. Auch zum
Nachtrocknen geeignet.
Umweltschutz / Sparhinweise
Vor dem Trocknen Wäsche in der Waschmaschine gründlich schleudern a Höhere Schleuderdrehzahlen verkürzen die
Trocknungszeit und senken den Energieverbrauch.
Maximal empfohlene Füllmenge nutzen, aber nicht überschreiten a Programmübersicht, Seite 7.
Während des Trocknens Raum gut belüften.
Flusensieb nach jedem Trocknungsvorgang reinigen a Flusensieb reinigen, Seite 4/12.
Lufteinlass am Trockner darf nicht versperrt sein.
5
4
Bedienblende
Zweiteiliges
Flusensieb
Start/Pause
auswählen
Tür
Installieren a Seite 9.
Sicherheitshinweise auf Seite 13 beachten!
Trockner erst nach dem Lesen dieser
Anleitung und separater Anleitung für
Energiespar-Modus in Betrieb nehmen!
Ausgewählte Option aktiviert/deaktiviert aAnzeigelampe ein/aus.
Siehe die getrennten Anleitungen zum Energiespar-Modus.
Kondenswasser-
behälter mit Filter
Lufteinlass
`
Programmwähler zur Einstellung
des Programms und Ein-/Ausschalten
des Gerätes. Drehen in beide Richtungen
möglich.
Was Sie unbedingt beachten sollten ...
Ihr Trockner ist besonders energiesparend und zeichnet sich technisch durch einen Kältekreislauf aus, der, ähnlich wie bei
einem Kühlschrank, Energie effizient nutzt. Der Wärmetauscher des Trockners wird beim Trocknen automatisch gereinigt.
Flusensieb und Filter im Kondenswasserbehälter müssen regelmäßig gereinigt werden.
Trockner nie ohne Flusensiebe und Filter im Kondenswasserbehälter betreiben!
Flusensieb
Beim Trocknen werden Flusen und Haare aus der Wäsche im Flusensieb aufgefangen. Ein verstopftes Flusensieb kann den
Wärmeaustausch mindern.
Daher Flusensieb unbedingt nach jedem Trocknen reinigen. Regelmäßig unter fließendem Wasser abspülen a Seite 4/12.
Filter im Kondenswasserbehälter
Der Filter im Kondenswasserbehälter reinigt das Kondenswasser. Dieses Kondenswasser wird für die automatische Reinigung
benötigt. Der Filter muss regelmäßig unter fließendem Wasser gereinigt werden. Entleeren des Kondenswasserbehälters vor
der Reinigung des Filters notwendig a Seite 4,8/12.
Textilien
Keine Textilien trocknen, wenn diese mit Lösungsmittel, Öl, Wachs, Fett oder Farbe in Berührung kamen: z.B. Haarfestiger,
Nagellackentferner, Fleckenentferner, Waschbenzin etc.
Leeren der Taschen der Textilien.
Keine luftundurchlässigen Textilien trocknen.
Stark flusende Wäschestücke vermeiden.
Wolle nur im Wolleprogramm auffrischen.
4
Programmfortschritt H|]+ Trockenzeit Einstellen der Trocknungszeit ist nur für Zeitprogramme möglich.
- Æ->
y
Trockenziel anp. Feinjustierung des Trockenziels.
Kindersicherung (
³¤¤
Fertig in Einstellen des Programmendes.
Kondenswasserbehälter Í V Schontrocknen Trocknen bei niedriger, reduzierter Temperatur.
Flusensieb p 4 Knitterschutz Verlängern der Knitterschutzphase.
Automatische Reinigung
des Wärmetauschers
SELF
CLEANING
& Signal Ein-/Ausschalten des Signals.
Start/Pause Starten, Unterbrechen und Fortsetzen des Programms;
Aktivieren oder Deaktivieren von ((Kindersicherung).
Mehr Informationen
auf Seite 5
Ein sauberes Flusensieb reduziert
den Stromverbrauch und die Trocknungzeit.
7
Programmübersicht siehe auch Seite 6.
Sortieren der Wäsche nach Textil- und Gewebeart. Textilien müssen trocknergeeignet sein.
Nach dem Trocknen muss die Wäsche...
cgebügelt leicht gebügelt @cnicht gebügelt cgemangelt werden
PROGRAMME TEXTILIENART UND INFORMATIONEN
*Baumwolle
max. 8 kg
Strapazierfähige Textilien, kochfeste Textilien aus Baumwolle oder Leinen.
*Pflegeleicht
max. 3,5 kg
Bügelfreie Wäsche aus Synthetik- und Mischgewebe, pflegeleichte Baumwolle.
bügeltrocken c÷@c
Wäsche ist zum Bügeln geeignet (Kleidungsstücke bügeln, um Knitter zu vermeiden).
schranktrocken ccccccccccccc@
Einlagige Wäsche.
schranktrocken extra ccccccccccccc@
Wäsche mit dicken, mehrlagigen Anteilen.
Sportswear
max. 1,5 kg
Textilien mit Membranbeschichtung, wasserabweisende Textilien, Funktionsbekleidung, Fleecetextilien
(Jacken/Hosen mit herausnehmbarem Innenfutter separat trocknen).
Handtücher
max. 6 kg
Frottierwäsche z.B. Handtücher und Bademäntel.
Mix
max. 3 kg
Gemischte Beladung von Textilien aus Baumwolle und Synthetik (Mix).
Zeitprogramm warm
max. 3 kg
Vorgetrocknete, mehrlagige empfindliche Textilien aus Acrylfasern oder einzelne kleine Wäschestücke.
Auch zum Nachtrocknen.
Programm geeignet zum Trocknen von einzelnen Wolletextilien, Sportschuhen und Kuscheltieren im “Wollekorb”. Nur in
Verwendung mit dem “Wollekorb“ a Optionales Zubehör, Seite 10.
Zeitprogramm kalt
max. 3 kg
Alle Textilarten. Zum Auffrischen oder Lüften von wenig getragenen Wäschestücken.
Hemden
max. 3 kg
Baumwolle, Leinengewege und pflegeleichte Textilien. Knitter in Textilien werden reduziert.
Textilien werden nicht vollständig getrocknet. Kleidungsstücke aufhängen!
Extra Kurz 40’
max. 2 kg
Wäsche, die schnell getrocknet werden soll, z.B. aus Synthetik, Baumwolle oder Mischgewebe.
Die Werte können in Abhängigkeit von Textilart, Zusammensetzung der zu trocknenden Wäsche, Restfeuchte des Textils
sowie Beladungsmenge gegenüber den angegebenen Werten abweichen.
Daunen
max. 1,5 kg
Textilien sowie Kissen und Decken mit Daunenfüllung. Nicht gesteppte Daunenartikel einzeln trocken.
Wolle finish
max. 3 kg
Waschmaschinenfeste Wolletextilien. Textilien werden flauschiger, aber nicht getrocknet.
Textilien nach Programmende entnehmen und trocknen lassen.
*Trockenziele individuell wählbar a schranktrocken extra, schranktrocken und bügeltrocken (je nach Modell).
Feinjustierung des Trocknungsgrades möglich; mehrlagige Textilien benötigen eine längere Trocknungsdauer als einlagige
Kleidungsstücke.
Empfehlung: getrennt trocknen.
9409 / 9000964621
*964621*
Robert Bosch Hausgeräte GmbH
Carl-Wery-Str. 34
81739 München/Deutschland
WTW86271
WTW862V1
WTW8626ECO
1

Hulp nodig? Stel uw vraag in het forum

Spelregels

Misbruik melden

Gebruikershandleiding.com neemt misbruik van zijn services uitermate serieus. U kunt hieronder aangeven waarom deze vraag ongepast is. Wij controleren de vraag en zonodig wordt deze verwijderd.

Product:

Bijvoorbeeld antisemitische inhoud, racistische inhoud, of materiaal dat gewelddadige fysieke handelingen tot gevolg kan hebben.

Bijvoorbeeld een creditcardnummer, een persoonlijk identificatienummer, of een geheim adres. E-mailadressen en volledige namen worden niet als privégegevens beschouwd.

Spelregels forum

Om tot zinvolle vragen te komen hanteren wij de volgende spelregels:

Belangrijk! Als er een antwoord wordt gegeven op uw vraag, dan is het voor de gever van het antwoord nuttig om te weten als u er wel (of niet) mee geholpen bent! Wij vragen u dus ook te reageren op een antwoord.

Belangrijk! Antwoorden worden ook per e-mail naar abonnees gestuurd. Laat uw emailadres achter op deze site, zodat u op de hoogte blijft. U krijgt dan ook andere vragen en antwoorden te zien.

Abonneren

Abonneer u voor het ontvangen van emails voor uw Bosch WTW86271 bij:


U ontvangt een email met instructies om u voor één of beide opties in te schrijven.


Ontvang uw handleiding per email

Vul uw emailadres in en ontvang de handleiding van Bosch WTW86271 in de taal/talen: Deutsch als bijlage per email.

De handleiding is 4,83 mb groot.

 

U ontvangt de handleiding per email binnen enkele minuten. Als u geen email heeft ontvangen, dan heeft u waarschijnlijk een verkeerd emailadres ingevuld of is uw mailbox te vol. Daarnaast kan het zijn dat uw internetprovider een maximum heeft aan de grootte per email. Omdat hier een handleiding wordt meegestuurd, kan het voorkomen dat de email groter is dan toegestaan bij uw provider.

Uw handleiding is per email verstuurd. Controleer uw email

Als u niet binnen een kwartier uw email met handleiding ontvangen heeft, kan het zijn dat u een verkeerd emailadres heeft ingevuld of dat uw emailprovider een maximum grootte per email heeft ingesteld die kleiner is dan de grootte van de handleiding.

Er is een email naar u verstuurd om uw inschrijving definitief te maken.

Controleer uw email en volg de aanwijzingen op om uw inschrijving definitief te maken

U heeft geen emailadres opgegeven

Als u de handleiding per email wilt ontvangen, vul dan een geldig emailadres in.

Uw vraag is op deze pagina toegevoegd

Wilt u een email ontvangen bij een antwoord en/of nieuwe vragen? Vul dan hier uw emailadres in.



Info