Verklein
Vergroot
Pagina terug
1/10
Pagina verder
1 2 3 4 5
6
ˎ Delicaat/Délicat @°CA
(Schon @°CA)
Reduzierte Temperatur für empfindliche Textilien ', bei längerer
Trocknungszeit; z.B. Polyacryl, Polyamid, Elastan oder Acetat.
ˎ Antikreuk/
Antifroissage
(Knitterschutz)
Reduziert Knittern und verlängert Knitterschutzphase nach
Programmende; in zwei Abstufungen wählbar.
Statusanzeigen
Icc+cc\
Anzeigen zum Programmablauf.
Trocknen, Bügeltrocken, Schranktrocken, Ende/Knitterschutz.
Serviceanzeigen
4 Reinigen
. Behälter
u Wassertank
Flusensieb und/oder Luftkühler reinigen a Seite 6.
Behälter für Kondenswasser leeren.
Wassertank mit destilliertem Wasser füllen a Seite 9.
Zum Wählen der Einstellungen. ˎ Option/Menu (Optionen)
Zum Ändern aller Einstellungen im Anzeigefeld.
ˎ Wijzigen/Modifier (Ändern)
1 -24 Std. Programmende nach ... (Je nach gewähltem Programm, z.B. Dauer 1:54h a 2h;
immer zur nächsten vollen Stunde wählbar).
Zeitvorwahl
0, 1, 2, 3, 4 Signallautstärke in vier Stufen wählbar: 0 (aus), 1 (leise), 2 (normal), 3 (laut), 4 (sehr laut). Signal 3
Ein-Aus Schutz gegen versehentliches Ändern eingestellter Funktionen
(Taste Option/Menu (Optionen) für 5 Sekunden gedrückt halten).
Gerätesperre #
0, 1, 2, 3 Das Trocknungsergebnis (z.B. Schranktrocken) kann in drei Stufen (1 - max. 3) für die
Programme Witte/bonte was (Koch/Bunt), Kreukherstellend (Pflegeleicht), Mix und Extra
snel 40’ (Extra Kurz 40’) erhöht werden aVoreinstellung = 0. Einstellung bleibt nach
Feinjustierung eines dieser Programme für die anderen erhalten.
Feinjustierung
Trocknungsergebnis
9
600-1800 ² Schleuderdrehzahl mit der in der Waschmachine geschleudert wurde;
ausschließlich zur genaueren Anzeige der voraussichtlichen Trocknungsdauer.
Schleuderdrehzahl
... und individuell anpassen
Beschädigten Trockner nie in Betrieb nehmen!
Informieren Sie Ihren Kundendienst!
Trockner
kontrollieren
Wäsche sortieren + einfüllen
Alle Gegenstände aus den Taschen entfernen.
Auf Feuerzeuge achten!
Die Trommel muss vor dem Füllen leer sein!
Ggf. Wassertank für Programme Stoomdrogen/Stoomverfrissen
(DampfAuffrischen/Dampftrocknen) füllen a Seite 9.
Siehe Programmübersicht auf Seite 7.
Siehe auch separate Anleitung “Wollekorb“ (je nach Modell)
Ihr neuer Trockner
Gratulation - Sie haben sich für ein modernes, qualitativ hochwertiges
Haushaltsgerät der Marke Siemens entschieden.
Der Kondensationstrockner zeichnet sich durch sparsamen
Energieverbrauch aus.
Jeder Trockner, der unser Werk verlässt, wird sorgfältig auf Funktion
und einwandfreien Zustand geprüft.
Bei Fragen steht Ihnen unser Kundendienst gern zur Verfügung.
Umweltgerecht entsorgen
Verpackung umweltgerecht entsorgen.
Dieses Gerät ist entsprechend der europäischen Richtlinie
2002/96/EG über Elektro- und Elektronik- Altgeräte (waste
electrical and electronic equipment - WEEE) gekennzeichnet.
Die Richtlinie gibt den Rahmen für eine EU-weit gültige Rücknahme
und Verwertung der Altgeräte vor.
Weitere Informationen zu unseren Produkten, Zubehör, Ersatzteilen
und Services unter: www.siemens-home.com
Bestimmungsgemäßer
Gebrauch
Inhalt Seite
ʋ Vorbereiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
ʋ Programme einstellen . . . . . . . . . . . . . . . 2
ʋ Trocknen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3/4
ʋ Hinweise zur Wäsche. . . . . . . . . . . . . . . 5
ʋ Pflege und Reinigung . . . . . . . . . . . . . . . 6
ʋ Programmübersicht . . . . . . . . . . . . . . . . 7
ʋ Glätten / Auffrischen . . . . . . . . . . . . . . 8/9
ʋ Installieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .10
ʋ Frostschutz / Transport . . . . . . . . . . . . . 10
ʋ Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . .11
ʋ Optionales Zubehör . . . . . . . . . . . . . . . .11
ʋ Was tun wenn ... / Kundendienst . . . . . .12
ʋ Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . 13
Vorbereiten Installation siehe Seite 8
Programm auswählen + einstellen
Zusatzfunktionen
Trocknerprogramm auswählen ...
Start/Stop / Départ/Stop - Taste wählen
Nur mit trockenen Händen!
Nur am Stecker anfassen!
Netzstecker
einstecken
Anzeigefeld
Programmwähler
Alle Tasten sind sensitiv,
leichtes Berühren genügt!
ʋ nur im Haushalt,
ʋ nur zum Trocknen, Auffrischen oder Glätten von
Textilien, die mit Wasser gewaschen wurden.
.
Kinder nicht mit dem Trockner unbeaufsichtigt
lassen!
Haustiere vom Trockner fernhalten!
3
2
1
Trocknen / Glätten /
Auffrischen
Trocknen
Kondenswasser entleeren
Behälter nach jedem Trocknen entleeren, nicht während des Trocknens!
1. Behälter herausziehen und waagerecht halten.
2. Kondenswasser ausgießen.
3. Behälter bis zum Einrasten einschieben.
Flusensieb reinigen
1. Tür öffnen, Filter herausziehen und aufklappen.
2. Flusen entfernen (mit Hand über Filter streichen).
3. Filter zuklappen, wieder einsetzen und Tür schließen.
4. Flusen an Tür/Türbereich entfernen.
Stark verschmutztes oder verstopftes Filter mit warmem
Wasser durchspülen, gut abtrocknen!
Sieb im Wassertank reinigen bei Verunreinigungen
1. Kondenswasserbehälter entfernen.
2. Sieb entnehmen.
3. Unter fließendem Wasser reinigen.
4. Sieb wieder einsetzen und Kondenswasserbehälter bis zum Einrasten
einschieben.
Trockner ausschalten
Programmwähler auf Uit (Aus) stellen.
Feuchte Wäsche nicht im Trockner belassen!
Wäsche entnehmen
Durch die automatische Knitterschutz-Funktion wird die Trommel in bestimmten Zeitabständen bewegt, die
Wäsche bleibt während einer Stunde locker und flauschig (bei zusätzlich gewählter Funktion Antikreuk/
Antifroissage (Knitterschutz) zwei Stunden - je nach Modell.)
Hinweise zur Wäsche ...
Kennzeichnung von Textilien
Pflegehinweise des Herstellers beachten!
(cTrocknen mit normaler Temperatur.
'cTrocknen mit niedriger Temperatur a
zusätzlich Delicaat/Delicat @°C(Schon @°CA) wählen.
)cNicht maschinell trocknen.
Folgende Textilien nicht im Trockner trocknen:
Luftundurchlässige Textilien (z.B. gummiert).
Empfindliche Gewebe (Seide, synthetische Gardinen) a Knitterbildung!
Ölverschmutzte Wäsche.
Tipps zum Trocknen
Für gleichmäßiges Trocknungsergebnis, Wäsche nach Gewebeart und
Trocknungsprogramm sortieren.
Reißverschlüsse, Haken und Ösen schließen, Bezüge zuknöpfen.
Stoffgürtel, Schürzenbänder usw. zusammenbinden.
Pflegeleichte Wäsche nicht übertrocknen a Knittergefahr!
Wäsche an der Luft nachtrocknen lassen.
Wäsche nach dem Trocknen nicht sofort bügeln, einige Zeit zusammenlegen a
Restfeuchte verteilt sich dann gleichmäßig.
Gewirkte Textilien (z.B. T-Shirts, Trikotwäsche) laufen beim ersten Trocknen oft ein. a
Nicht Programm Kaastdroog extra (Schranktrocken extra) verwenden.
Gestärkte Wäsche ist nur bedingt für Trockner geeignet a Stärke hinterlässt einen Belag,
der die Trocknung beeinträchtigt.
Weichspüler beim Waschen der zu trocknenden Wäsche nach Herstellerangaben dosieren.
Bei geringer Beladung Zeitprogramm benutzen.
Tipps zum Glätten/Auffrischen
Ihr Trockner kann zum Glätten und Auffrischen von Textilien verwendet werden.
Glätten zur Minderung der Knitterbildung.
Aufrischen zur Reduzierung von Gerüchen in Textilien.
Folgende Textilien nicht Glätten und Auffrischen:
Wolle, Leder, Textilien mit Metall-, Holz- oder Plastikteilen.
Wachs- und Öljacken.
Wäsche nach Farben sortieren und getrennt Glätten/Auffrischen um Verfärbungen zu
vermeiden.
Die Programme entfernen keine Flecken a Flecken müssen vorher behandelt und
beseitigt werden.
Für optimale Ergebnisse, Wäsche nach Programmende sofort einzeln entnehmen und zum
Nachtrocknen auf einen Bügel hängen. Ggf. Kleidung in Form ziehen.
Umweltschutz / Sparhinweise
Vor dem Trocknen Wäsche in der Waschmaschine gründlich schleudern a Höhere
Schleuderdrehzahlen verkürzen die Trocknungszeit und senken den Energieverbrauch,
auch pflegeleichte Wäsche schleudern.
Maximal empfohlene Füllmenge nutzen, aber nicht überschreiten
a Seite 7, “Programmübersicht“.
Während des Trocknens Raum gut belüften.
Flusensieb nach jedem Trocknungsvorgang reinigen a Seite 4.
Luftkühler sauber halten a Seite 6 “Pflege und Reinigung“.
Zufuhr der Kühlluft frei halten a Lufteinlass nicht zustellen oder zukleben.
Kondenswasserbehälter
Bedienblende
Lufteinlass
Flusensieb
Trommel
Pflege und Reinigung
Trocknergehäuse, Bedienfeld, Luftkühler, Feuchtigkeitsfühler
Mit einem weichen, feuchten Lappen abreiben.
Keine scharfen Reinigungs- und Lösungsmittel verwenden.
Waschmittel- und Reinigerreste sofort entfernen.
Beim Trocknen kann sich zwischen Fenster und Dichtung gelegentlich Wasser
ansammeln. Dies beeinträchtigt die Funktionen Ihres Trockners in keiner Weise!
Schutzfilter 3 - 4 mal im Jahr reinigen
oder wenn nach Reinigen des Flusensiebes 4 blinkt.
Luftkühler/Schutzfilter
Zum Reinigen nur den Schutzfilter herausnehmen! Reinigung des sich
hinter dem Schutzfilter befindlichen Luftkühlers einmal im Jahr!
Trockner abkühlen lassen.
Restwasser kann austreten, saugfähiges Tuch unter Wartungsklappe
legen.
1. Wartungsklappe entriegeln.
2. Wartungsklappe ganz öffnen.
3. Beide Verschlusshebel zueinander drehen.
4. Schutzfilter/Luftkühler herausziehen.
Schutzfilter und Luftkühler nicht beschädigen!
Nur mit warmem Wasser reinigen, keine harten/scharfkantigen
Gegenstände verwenden!
5. Luftkühler vollständig reinigen,
Wasser gut abtropfen lassen.
6.
Dichtungen reinigen.
7. Schutzfilter/Luftkühler wieder einschieben,
Griff unten!
8. Beide Verschlusshebel zurück drehen.
9. Wartungsklappe schließen bis Verrigelung einrastet.
Feuchtigkeitsfühler
Der Trockner ist mit Feuchtigkeitsfühlern aus Edelstahl ausgestattet.
Feuchtigkeitsfühler messen den Feuchtegrad der Wäsche. Nach ngerer
Betriebszeit kann sich auf den Feuchtigkeitsfühlern eine feine Kalkschicht
bilden.
1. Tür öffnen und Feuchtigkeitsfühler mit einem angefeuchteten Schwamm
mit rauher Oberfläche reinigen.
Keine Stahlwolle oder Scheuermittel verwenden!
Abdeckung für Dampf-Düse in der Trommel
Nach längerer Betriebszeit können sich an der Abdeckung für die
Dampf-Düse Kalk und Flusen absetzen. Regelmäßig reinigen:
1. Tür öffnen und Abdeckung mit einem Schraubendreher
entfernen. Abdeckung unter fließendem Wasser reinigen.
2. Abdeckung wieder in die Rastung drücken.
Einfüllöffnung
Wassertank
mit Sieb
Luftkühler
Programmende sobald im Anzeigefeld \ leuchtet.
Programm unterbrechen Wäsche nachlegen oder entnehmen.
Der Trocknungsvorgang kann zum Nachlegen oder Entnehmen für kurze Zeit unterbrochen werden.
Das gewählte Programm muss anschließend fortgesetzt und beendet werden!
Während der Programme DampfTrocknen - DampfAuffrischen kann heißer Dampf austreten!
1. Tür öffnen, der Trocknungsvorgang wird abgebrochen.
2. Wäsche nachlegen oder entnehmen und Tür schließen.
3. Bei Bedarf Programm und Zusatzfunktionen neu wählen.
4. Taste Start/Stop // Départ/Stop wählen.
Abdeckung
Dampf-Düse
Anzeige max. Beladungs-
menge für gewähltes Programm
Nur im ausgeschalteten Zustand!
7
Programmübersicht siehe auch Seite 5 und 8
Nach dem Trocknen: Wäsche ...
T-Shirt
Hemden
Hosen
Röcke/Kleider
Sportkleidung
Arbeitskleidung
Anorak
Frottee-
Bademantel
Unterwäsche
Socken
Bettwäsche
Tischwäsche
Frotteetücher
Geschirrtücher/
Handtücher
c
bügeln
leicht nachbügeln
@c
nicht bügeln
c
mangeln
Witte/bonte was
(Koch/Bunt)
max. 8 kg
Für Koch- und Buntwäsche aus Baumwolle oder Leinen.
Strijkdroog (Bügeltrocken)
ø@
è* è* è* è* è* è* è* è*
Kastdroog (Schranktrocken) @
è* è* è*
*
è* è*
Kastdroog extra
(Schranktrocken extra)
ccccccccc@
è* è* è* è*
*
è* è*
Kreukherstellend
(Pflegeleicht)
max. 3,5 kg
Für bügelfreie Wäsche aus Synthetik- und Mischgewebe, Baumwolle.
Strijkdroog (Bügeltrocken) øc @
è* è* è* è* è* è*
Kastdroog (Schranktrocken)
@
è* è*
Kastdroog extra
(Schranktrocken extra)
@
è* è* è*
Stoomdrogen (DampfTrocknen)
Zum Glätten von strapazierfähigen und pfelegleichten Textilien. Dampf glättet die Textilien.
Witte/bonte was
(Baumwolle bügelfrei)
max. 2,5 kg
Mehr Informationen -> Seite 8.
Kreukherstellend
(Pflegeleicht bügelfrei)
max. 1,5 kg
Stoomverfrissen (DampfAuffrischen)
Zum Auffrischen von strapazierfähigen und pflegeleichten Textilien. Dampf frischt die Textilien auf.
Kostuum/vest (Business)
max. 1,5 kg
Mehr Informationen -> Seite 8.
Vrije tijd (Freizeit)
max. 1,0 kg
Outdoor max. 1,5 kg
Für Textilien mit Membranbeschichtung, wasserabweisende Textilien, Funktionsbekleidung, Fleecetextilien (Jacken/Hosen mit herausnehmbaren Innenfutter separat
trocknen).
Wol finish (Wolle finish)
max. 3 kg
Für waschmaschinenfeste Wolle-Textilien. Textilien werden flauschiger, aber nicht getrocknet. Textilien nach Programmende entnehmen und trocknen lassen.
Mix kastdroog
(Schranktrocken)
max. 3 kg
Für gemischte Wäscheposten aus Baumwolle und pflegeleichten Textilien (Mix).
Extra snel 40’ (Extra
Kurz 40’)
max. 2 kg
Für Wäsche, die schnell getrocknet werden soll, z.B. aus Synthetik, Baumwolle oder Mischgewebe. Die Werte können in Abhängigkeit von Textilart, Zusammensetzung
der zu trocknenden Wäsche, Restfeuchte des Textils sowie Beladungsmenge gegenüber den angegebenen Werten abweichen.
Tijdprogramma Warm
(Zeitprogramm)
max. 3 kg
Für vorgetrocknete, mehrlagige, empfindliche Textilien aus Acrylfaser oder einzelne kleine Wäschestücke. Auch zum Nachtrocknen.
1110 / 9000480478
*480478*
Siemens Electrogeräte GmbH
Carl-Wery Str. 34
81739 München/Deutschland
WT46S505FG
1

Hulp nodig? Stel uw vraag in het forum

Spelregels

Misbruik melden

Gebruikershandleiding.com neemt misbruik van zijn services uitermate serieus. U kunt hieronder aangeven waarom deze vraag ongepast is. Wij controleren de vraag en zonodig wordt deze verwijderd.

Product:

Bijvoorbeeld antisemitische inhoud, racistische inhoud, of materiaal dat gewelddadige fysieke handelingen tot gevolg kan hebben.

Bijvoorbeeld een creditcardnummer, een persoonlijk identificatienummer, of een geheim adres. E-mailadressen en volledige namen worden niet als privégegevens beschouwd.

Spelregels forum

Om tot zinvolle vragen te komen hanteren wij de volgende spelregels:

Belangrijk! Als er een antwoord wordt gegeven op uw vraag, dan is het voor de gever van het antwoord nuttig om te weten als u er wel (of niet) mee geholpen bent! Wij vragen u dus ook te reageren op een antwoord.

Belangrijk! Antwoorden worden ook per e-mail naar abonnees gestuurd. Laat uw emailadres achter op deze site, zodat u op de hoogte blijft. U krijgt dan ook andere vragen en antwoorden te zien.

Abonneren

Abonneer u voor het ontvangen van emails voor uw Siemens wt 46 s 505 fg bij:


U ontvangt een email met instructies om u voor één of beide opties in te schrijven.


Ontvang uw handleiding per email

Vul uw emailadres in en ontvang de handleiding van Siemens wt 46 s 505 fg in de taal/talen: Deutsch als bijlage per email.

De handleiding is 3,66 mb groot.

 

U ontvangt de handleiding per email binnen enkele minuten. Als u geen email heeft ontvangen, dan heeft u waarschijnlijk een verkeerd emailadres ingevuld of is uw mailbox te vol. Daarnaast kan het zijn dat uw internetprovider een maximum heeft aan de grootte per email. Omdat hier een handleiding wordt meegestuurd, kan het voorkomen dat de email groter is dan toegestaan bij uw provider.

Uw handleiding is per email verstuurd. Controleer uw email

Als u niet binnen een kwartier uw email met handleiding ontvangen heeft, kan het zijn dat u een verkeerd emailadres heeft ingevuld of dat uw emailprovider een maximum grootte per email heeft ingesteld die kleiner is dan de grootte van de handleiding.

Er is een email naar u verstuurd om uw inschrijving definitief te maken.

Controleer uw email en volg de aanwijzingen op om uw inschrijving definitief te maken

Uw vraag is op deze pagina toegevoegd

Wilt u een email ontvangen bij een antwoord en/of nieuwe vragen? Vul dan hier uw emailadres in.



Info